Als Pionier in Sachen Nachhaltigkeit freut sich BAUFRITZ sehr, dass Sie nun zertifiziertes Mitglied der Brancheninitiative Klimaschutz Holzindustrie des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH) sind.

"Seit mehr als 40 Jahren engagieren wir uns in den Bereichen Ökologie und Baubiologie", erklärt Baufritz-Geschäftsführerin Dagmar Fritz-Kramer. "Unsere langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, wirtschaftlicher Erfolg und Innovation sind kein Widerspruch zu Fragen der Nachhaltigkeit. Durch die Zusammenarbeit mit dem HDH möchten wir ein wichtiges Zeichen für den Klimaschutz setzen und hoffen, dass sich andere Unternehmen ebenfalls der Initiative anschließen."

Die Initiative Klimaschutz Holzindustrie baut auf den Erfahrungen des Klimapaktes der deutschen Möbelindustrie auf. Vor dem Hintergrund immer wichtiger werdender Klimaschutzmaßnahmen ist sie ein Angebot an alle Unternehmen der Holzindustrie, sich mit der Unterstützung des Hauptverbandes und seiner Mitgliedsverbände klimaneutral zu stellen. Alle Branchenunternehmen durchlaufen ein dreistufiges Verfahren und können sich dadurch als Hersteller klimaneutraler Produkte zertifizieren lassen.

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) vertritt die wirtschaftlichen, politischen und technischen Interessen der Holzindustrie mit rund 200.000 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von ca. 42,2 Mrd. Euro. Dabei erstreckt sich das Spektrum über die gesamte Wertschöpfungskette entlang des Werkstoffes Holz: von der Sägeindustrie, der industriellen Holzbe- und -verarbeitung über die Möbelindustrie bis hin zum Bauen mit Holz sowie der Holzpackmittelindustrie. Alle vertretenen Interessen vereint der Einsatz für den natürlichen und vielfältigen Werkstoff Holz.

Kontaktdaten BAUFRITZ